[Keilkissen

Allgemein

Die Boxspringbetten zeichnen sich, wie der Name bereits sagt, durch ihren Unterbau mit Federn, die Boxspring, aus. Dieser ist mit einem stabilen Umbau konstruiert, der auf Füßen steht. So ist eine angemessene Zierkulierung der Luft möglich. Auf den Unterbau, an dem das Kopfteil festgelegt ist, wird eine besondere Matratze gebettet, die in den meisten Fällen um ein vielfaches dicker ist als die standardmäßigen Europäischen. In nordischen Ländern ist es darüber hinaus üblich, dass auf der Matratze oben noch ein Topper gelegt wird, eine extrem dünne Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Materialien. Dies fungiert zum einen dem Bequemlichkeit, andererseits dient es auch der Schonung des Materials. Prinzipiell muss darauf geachtet werden, dass die geforderte Matratze eine angemessene Dicke hat und wie erwartet kein zusätzliches Lattenrost benutzt werden muss. Dank eines Toppers entsteht in einem Doppelbett mit mehr als einer Matratze, beispielsweise weil unterschiedliche Härtegrade gewünscht werden, keine störende Ritze zwischen den beiden Matratzen., Wer schon einmal auf einem guten Boxspringbett übernachtet hat, der kennt auch die unzähligen Pluspunkte. Auf der einen Seite ist die Einstiegshöhe sehr bequem, andererseits wird ein großartiges Schlafgefühl gegeben. Außerdem ist bei den meisten Modellen auch ein sehr großartiges Design gegeben. Welche Person sich ausreichend Zeit nimmt und auch eine gewisse Kapitalanlage nicht scheut, hat einen tollen Schlafplatz für sein ganzes restliche Leben gefunden, das Tag für Tag Nacht für Nacht benutzt wird!, Amerikanische- oder auch Boxspringbetten liegen völlig angesagt und sind dieser Tage nicht ausschließlich nur in den Vereinigten Staaten von Amerika und Schweden vertrieben, sondern finden jetzt im westlichen Europa immer mehr Verbreitung. Nicht nur die Optik, sondern auch die Zusammensetzung eines solchen Bettes unterscheiden sich stark von den üblichen Modellen, welche mit einem Rost hergestellt sind. Wofür man sich entscheidet, ist lange Zeit hauptsächlich eine Frage des Geldbeutels gewesen, denn solche Boxspringbetten waren lange die Schlafmöbel der Oberklasse. Derzeit sind solche Betten bevorzugt Online Geschäfte auch zu günstigen Geldbeträgen zu bekommen, wogegen sich die Fertigungsqualität jedoch ziemlich unterscheiden kann., Es soll beim Kauf geachtet werden, dass angemessene, aber auch sinnvolle Materialien verbaut wurden, vor allem insofern man etwas eine große Menge Geld investieren, dafür aber den Rest seines Lebens Freude an seinem hochwertigen Boxspringbett haben möchte. Nicht nur sollten die Bettfüße und der Unterbau stabil sein, auch das Kopfstück sollte stabil verschraubt sein, sodass man sich beim abendlichen Lesen gut anlehnen kann. Höherwertige Modelle sind sogar mit integrierten Kissen und Polsterungen konstruiert. Im Grunde müssen alle verwendeten Bestandteile aus gesundheitlichen und somit auch hygienischen Gründen möglichst abziehbar sein und daher gewaschen werden können., Da das Innenleben, also das Boxspring, Teile der Matratze, beziehungsweise deren Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht besonders sinnig. Am geeignetsten sind Taschenfederkern Matratzen, welche auch von Fachleuten empfohlen werden. Die Federungen sorgen für ein angenehmes, federndes und gut ausgleichenes Liegen und einen erholsamen Schlaf, vor allem für Leute mit Rückenproblemen. Wer die Taschenfederkern-Matratze nicht so gerne mag, kann diese mittels der Benutzung von einer guten Schaumstoffmatratze abmindern und das ohne auf die unzähligen Vorteile eines Boxspringbetts verzichten zu müssen., Anhand des Preises werden sich Boxspringbetten teils groß von den Anderen unterscheiden, die Preisspanne geht los bei mehreren hundert bis hin zu mehreren zehntausend €. Zu beachten gilt, dass es vorallem im billigeren Preissegment einige schwarze Schafe gibt. Insbesondere wer lange Zeit etwas von seinem heiß ersehnten Boxspringbett haben wil, sollte also auf ein passendes Preis- und Leistungsverhältnis schauen, das es bereits ab circa tausend Euro zu finden gibt.