Wlan Repeater

Allgemein

Ein WLAN Repeater wird zur Erhöhung der WiFi Spannweite in dem drahtloses Netz eingesetzt. Weil man des Öfteren mit Störfaktoren sowie Zimmerwände rechnen muss, veringert, dass man keinesfalls einfach so ein Gebäude über einen Router mit dem Internet verbinden mag. Hier kann ein WLAN Repeater auf halben Weg zwischen dem Wifi-Router sowie dem Apparat (Smartphone, Laptop, Tablet), leichte Abhilfe erbringen. Dieser muss genau mittig zwischen beiden positioniert werden und nicht abgeschirmt sein. Am idealsten sucht man daher einen hohen Platz aus. Dadurch sind Steigerungen der Reichweite von über 100m möglich. In erster Linie ist es bedeutend, dass ein WLAN Signal Verstärker das Signal des Routers nach wie vor gut empfangen mag, weil er es schließlich in gleicher Stärke wieder aussendet., WLAN Repeater sind dafür erfunden worden, eine schlechte WLAN Vernetzung zu stärken. Man kann durch diese zum einen die Funkweite optimieren, jedoch auch Ausfälle der Verbindung vermeiden. Weil diese sehr günstig zu erwerben sind, sind diese meist ebenfalls die allererste Lösung, die man im Zuge von WiFi Verbindungsproblemen versuchen sollte. Da man die Fritzbox keinesfalls stets an dem eigentlich bestenmöglichen Platz hinstellen kann, da es die Räumlichkeiten einfach keinesfalls gewähren, kann man den Wireless Lan Repeater gewissermaßen zwischenschalten und so eine vorteilhafte Verbindung zwischen WiFi Router ebenso wie Endgerät erzeugen. WiFi Repeater greifen das Signal von dem Routers auf und senden es neu raus. Die Signalstärke bleibt infolgedessen in gleicher Höhe erhalten, aber halbiert sich die Datenübermittlungsrate. Dies liegt daran, dass diese Gerätschaft keinesfalls zur selben Zeit empfangen sowie senden kann., Die häufigsten Probleme, die im Rahmen der Verbindung mit dem Internet mit WLAN entstehen, sind die generelle Störung betreffend des Signals oder zu wenig Reichweite. Dies geschieht, sofern der Pfad, den das Signal bis zum Gerät bewältigen sollte, entweder zu lang ist oder Behinderungen mittendrin existieren. Dies können z. B. Möbel, Türen beziehungsweise auch metallene Dinge sein, die das Signal abblocken oder umleiten. Mit der gewöhnlichen Wifi Box sind Funkweiten von mehreren Hundert Metern ausführbar. Diese sind in der Realität jedoch kaum durchführbar, da man dafür die ebene wie auch vor allem leere Fläche benötigen würde. Mit Hilfe von diversen Hilfsmitteln wie bspw. Antennen sind aber dennoch sehr große Reichweiten möglich. Zusätzlich wird die Reichweite ebenso noch durch die gesetzliche Beschränkung der Sendeleistung der Antenne eingeschränkt., WLAN Antennen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die alle verschiedene Zwecke vollbringen. Die Richtstrahlantenne bündelt das Signal ebenso wie übermittelt es in eine vorher eingestellte Richtung. Diese ist durch die Antennenausrichtung festgelegt. So können enorme Reichweiten erzielt werden. Nutzen kann man diese jedoch nur, falls ebenso das Gerät ideal auf die Antenne ausgelegt ist. Sonst ist das Signal störanfällig ebenso wie würde leicht unterbrechen oder keineswegs erst empfangen werden. Welche Person sein Signal größer verteilen möchte, für den empfiehlt sich der Einsatz der Rundstrahlantenne. Jene erreicht allerdings geringere Reichweite in dem Vergleich zur Richtantenne, dafür sendet diese stetig in sämtliche Richtungen. Folglich sollen weder die Antenne noch die Endgeräte aufeinander in Linie gebracht werden. Sofern beides erziehlt werden soll, kann man auf eine Sektor-Antenne zugreifen, die beides kombiniert. Alle Antennen sind sowohl für das 2.4 als auch für das 5 GHz Frequenzband erhältlich., Ein WLAN Verstärker erfüllt im Prinzip den selben Zweck wie ein WiFi Repeater, der Unterschied ist aber in der Funktionsweise. Der Repeater wird mittig zwischen Apparat wie auch Wifi Router aufgestellt, während man den Leistungsverstärker entweder vor den Router oder das Endgerät schaltet. Es gibt aus diesem Grund zwei verschiedene Arten von WiFi Leistungsverstärkern, einmal den TX-Booster ebenso wie einmal den RX-Booster. TX-Verstärker steht für Transmit Extender. Dieser wird hinter die Fritzbox geschaltet und verstärkt das ausgehende Signal. Der RX-Verstärker (Receive Extender) wird vor das Endgerät geschaltet und verstärkt für dies das kommende Signal. Das Resultat ist im Prinzip bei beiden Methoden vergleichbar, allerdings gilt es zu beachten, dass es eine rechtmäßig geregelte größtmögliche Sendeleistung gibt. Der TX-Verstärker verfügt daher über Grenzen, welche keinesfalls von der Technologie, sondern von dem Gesetzgeber vorgegeben sind. %KEYWORD-URL%